Roger Waters unterstützt den East Side Gallery Protest

 

Roger Waters

ROGER WATERS – Sänger, Bassist, Komponist und Texter sowie ehemaliger Frontmann der britischen Rockgruppe Pink Floyd, die er mitbegründete.

 

Am 21. Juli 1990 organisierte Waters anlässlich des Mauerfalls eine spektakuläre Inszenierung von „The Wall“ auf dem Potsdamer Platz in Berlin. Zahlreiche international bekannte Künstler, darunter Van Morrison, Bryan Adams, Joni Mitchell, Sinéad O’Connor, Cyndi Lauper, die Scorpions und Tim Curry wirkten an dem von 250,000 Zuschauern besuchten Open-Air mit.

Artikelbild 1 (560x560 skaliert)

Zur gleichen Zeit malte der amerikanische Künstler Lance Keller das Coverbild The Wall an jenes Stück der Berliner Mauer, die zur East Side Gallery wurde. Nun soll genau dieses Bild abgerissen werden.

Die East Side Gallery ist heute das größte noch bestehende Denkmal der Wiedervereinigung Deutschlands und ein Symbol für ein menschenverachtendes Regime und dessen friedliche Überwindung durch die Bürger des damaligen Ostens und somit die Beendigung des kalten Krieges!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Roger Waters unterstützt den East Side Gallery Protest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s